Dynamische Webseiten mittels CMS

Webseiten für Laien ohne Programmierkenntnisse

Der Wettbewerb um die Aufmerksamkeit der Besucher wird auch im Internetsektor immer härter. Nur interessante und aktuelle Inhalte der Präsentationen ermuntern den Betrachter zum genaueren Hinsehen und Wiederkehren zu bestimmten Seiten. Informative Webseiten, deren Inhalte ständig aktualisiert und ergänzt werden, bieten eine gute Möglichkeit zur Gewinnung neuer Kunden und zur Pflege bereits bestehender Kontakte. Leider werden statische html-Seiten diesen gewachsenen Ansprüchen heute nicht mehr gerecht.

Jede noch so kleine Änderung erfordert Fachkenntnisse und ist zudem mühsam, zeitraubend und kostenintensiv. Meist wird aus diesem Grund auf die Aktualisierung der Internetpräsentation ganz und gar verzichtet, da das Verhältnis zwischen Aufwand und Nutzen völlig inakzeptabel erscheint.

Inzwischen haben sich zur Lösung dieser Probleme sogenannte Content-Managment-Systeme (CMS) etabliert, die es auch einem Laien ohne Programmierkenntnisse ermöglichen, problemlos und schnell Änderungen auf den jeweiligen Internetseiten vorzunehmen. Ein Content-Managment-System wird einmal installiert und lässt sich danach über den Browser unkompliziert bedienen. In ein zuvor gewähltes Layout werden die einzelnen Elemente wie Texte und Bilder eingegefügt, gelöscht oder in der Datenbank archiviert. So haben Sie die Möglichkeit, ohne fremde Hilfe jederzeit Ihre Internetpräsentation zu ändern und zu erweitern. Aktuelle Informationen wie neue Produkte, geänderte Preise, andere Ansprechpartner usw. können Sie in wenigen Minuten selbst einpflegen.

Die Entscheidung für das "richtige" CMS ist bei der Vielzahl der angebotenen Systeme nicht leicht.

Wir haben uns für ein Redaktionssystem auf Basis von Joomla entschieden, da es eindeutige Vorteile gegenüber anderen Systemen bietet.

Welche?

Joomla ist freie und somit kostenlos einsetzbare Open-Source-Software, die dem Anwender den Kauf teurer Software-Lizenzen erspart. Zudem basiert das System auf etablierten Standards mit ebenfalls freier Open-Source-Software wie PHP, MYSQL und Apache, welches seit Jahren von erfahrenen Programmierern stetig weiterentwickelt wird. Durch den modularen Aufbau des CMS läßt es sich durch viele ebenfalls kostenlos erhältliche Komponenten erweitern und den jeweiligen Ansprüchen optimal anpassen. Für die einfache Bedienbarkeit ist es nicht erforderlich, eine systemspezifische Scriptsprache (wie etwa Typoscript für Typo3) zu lernen.

weitere wichtige Vorteile auf einen Blick:

  • die Administration der Seite mit Joomla erfolgt per Browser
  • ein Standardmodul ermöglicht suchmaschinenfreundliche URLs von Unterseiten
  • die Verwaltung von Zugriffsrechten der Benutzer und Benutzergruppen ist hierarchisch aufgebaut
  • Joomla ermöglicht die automatische Erstellung einer Druck-, Email- und PDF-Version der Artikel
  • ein Medienmanager sorgt für einfachen Upload von Bildern und Dokumenten
  • für angelegte Artikel gibt es eine Vorschau-Ansicht
  • Inhalte können zeitversetzt veröffentlicht werden


Sollten wir Ihr Interesse an dieser modernen Form der Webseitengestaltung geweckt haben, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

In unregelmäßigen Abständen führen wir auch Schulungen zu diesem Thema durch, welche für unsere Kunden mit Servicevertrag kostenlos sind.